Bachblüten

Die Bach-Blüten-Therapie ist eine einfache und natürliche Heilmethode, die bestimmte wildwachsende Pflanzen und ihre Blüten verwendet. Diese Pflanzen wurden vom englischen Arzt Dr. Edward Bach intuitiv ausgewählt. Von den bezeichneten Pflanzen, Blüten und Bäumen wird mit der Sonnen- oder Kochmethode die feinstoffliche, ordnende Information der Blüten auf das Wasser übertragen.

Die Informationen und Schwingungen der Bach-Essenzen wirken auf die Seelenebene des Tieres und des Menschen. Mit den 38 Blüten-Essenzen können negative Gemütszustände wie Angst, Unsicherheit, Ungeduld, Eifersucht, Verbitterung, Mutlosigkeit und Verzweiflung in Harmonie gebracht werden und unsere positiven Charaktereigenschaften stärken und vervollkommnen. Mit anderen Worte: uns an den ordnenden Informationen der Natur orientieren und unsere Energie neu ausrichten.

Angst ist mit Vertrauen und Zuversicht, Ungeduld mit Geduld und Verständnis zu begegnen. Selbsterkenntnis und Selbstbegegnung stehen im Mittelpunkt jeder Blüten-Essenzen-Therapie. Darum ist es auch nötig, die Essenzen nicht nur zu verabreichen oder selber einzunehmen, sondern sich mit deren Bedeutung auseinanderzusetzen.

Dr.Bachs Grundsatz lautet: "Behandle den ganzen Menschen und nicht die Krankheit." Dasselbe gilt für das Tier.

Die Blüten-Essenzen werden vor allem zur Gesundheitsvorsorge eingesetzt. Sie fördern die Bereitschaft zur Veränderung und wirken positiv auf den Heilungsprozess. Blüten-Essenzen aber ersetzen niemals den Arzt!

Dr. Bach: "Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv, dessen sich unsere Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen." Dr. Bach sieht den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist.

Gerne stelle ich für Sie und/oder Ihr Tier die ideale Bachblütenmischung zusammen